Gehhilfen und Rollatoren

Mobilität im Alter ist nicht immer einfach, aber durch Rollatoren wird einem eine große Last abgenommen. Er hilft vor allem bei Gangunsicherheit. Es gibt sie in vielen Ausführungen, vielen Farben, in jeder größe und Belastbarkeit. Wir beraten Sie gerne vor Ort, welche Gehilfe bzw. welcher Rollator für Sie am besten geeignet ist. 

Gerne können Sie verschiedene Modelle ausprobieren und sofort mitnehmen, wenn das richtige Modell für Sie dabei ist. 

31000

Sie können zwischen verschiedenen Kategorien wählen

Standard-Rollator

➔ Standardrollatoren sind meist aus Alu oder Stahl gefertigt. Dadurch sind sie sehr einfach und robust, dafür auch relativ schwer mit etwa 10 Kilogramm.

➔ Dieser wird am Häufigsten gekauft, da er das „Standard-Gerät“ der Rollatoren ist.

➔ Man kann drinnen als auch draußen benutzten, da der Rollator spezifisch so gebaut wird, dass beide Umfelder kein Problem für ihn sind.

➔ Er ist wie jeder hier genannte Rollator höhenverstellbar.

➔ Die Belastbarkeit ist aber bei jedem Rollator verschieden, also lassen sie sich gut beraten, damit sie auch keinen Fehlkauf begehen, denn ein Rollator der zum Beispiel nur eine Gewisse Kilogramm tragt kann, kann beim überlasten in die Brüche gehen und wird so schnell zur Gefahr. → da auch die Bremsen nachlassen können.

Indoor-Rollator

➔ Indoor Rollatoren, also Rollatoren für die Wohnung oder andere Innenbereiche, können Sie, wie der Name schon sagt, ausschließlich drinnen, in den eigenen vier Wänden benutzt.

➔ Diese Rollatoren darf und kann man nicht so beladen, da dieser nicht mal eine Sitzfläche besitzt, sondern nur eine Ablagefläche, um zum Beispiel seine Zeitung oder seine Tasse Caffe darauf zu stellen.

➔ Dieser Rollator ist der kleinste, da er auch durch Flure und kleine Räume passen muss, dazu hat er auch die kleinsten Reifen, damit Teppiche,Parkett und Laminat keine Hürde mehr sind.

➔ Der Rollatorhat nur eine Bremse die man nur Manuell mit der Hand betätigen kann. (keine Festellbremse vorhanden)

➔ Indoor Rollatoren werden aus Aluminium oder Kunststoff hergestellt.

➔ Diese sind in der Regel höhenverstellbar, sodass man die Höhe der Griffe individuell an die eigene Körpergröße anpassen kann.

 

Der Spezial-Rollator

➔ Es gibt auch speziale Rollatoren für Rheumatiker, Morbus-Parkinson/und Arthritis Patienten.

➔ Als erstes wären das zum Beispiel XXL Rollatoren. Diese sind extrem belastbar (oftmals über 200 kg) und sind wesentlich breiter gehalten, um auch übergewichtigen Menschen eine vernünftige Versorgung gewährleisten zu können

➔ Es gibt natürlich auch Rollatoren speziell für Schlaganfall Patienten, die nur eine Einhand Bremse besitzen.

➔ Natürlich werden auch Rollatoren für extra große und sehr kleine Menschen hergestellt.

➔ Fazit→ Je nach den konkreten Bedürfnissen sollte man den passenden Rollator sorgfältig auswählen. Durch das breite Angebot und die zahlreichen Ausstattungsvarianten kann für nahezu jeden Anspruch und jeden Einsatzzweck ein geeigneter Rollator gefunden werden.

Der Outdoor-Rollator

➔ Der „Outdoor-Rollator wird nach dem „Standart Rollator“am häufigsten gekauft. Er istein treuer Begleiter der sehr stabil bereift ist, so das dieser auch mal über kleine Steine,Wurzeln und auch Pflastersteine bewältigt.
Dieser muss ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllen , um seiner Bestimmung auch in vollem Umfang gerecht werden zu können. So sollte ein Outdoor Rollator auf jeden Fall aus komplett aus rostfreien Materialien gefertigt sein.

➔ Ein Outdoor Rollator muss natürlich robuster als ein Allround Rollator sein, deshalb sind die Hinterräder auch massiver, so das der Rollator nicht so schnell am Gleichgewicht verliert und nicht kippen kann.

➔ Wichtig sind auch die Handgrippe, diese müssen ergonomisch sein. (optimale wechselseitige Anpassung zwischen dem Menschen und seinen Bewegungen)

➔ Die Bremsen sind auch hier besonders wichtig, damit man sich auch auf einer Steigung sorglos hinsetzten und entspannen kann.

Der Outdoor-Rollator

➔ Der „Outdoor-Rollator wird nach dem „Standart Rollator“am häufigsten gekauft. Er istein treuer Begleiter der sehr stabil bereift ist, so das dieser auch mal über kleine Steine,Wurzeln und auch Pflastersteine bewältigt.
Dieser muss ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllen , um seiner Bestimmung auch in vollem Umfang gerecht werden zu können. So sollte ein Outdoor Rollator auf jeden Fall aus komplett aus rostfreien Materialien gefertigt sein.
➔ Ein Outdoor Rollator muss natürlich robuster als ein Allround Rollator sein, deshalb sind die Hinterräder auch massiver, so das der Rollator nicht so schnell am Gleichgewicht verliert und nicht kippen kann.
➔ Wichtig sind auch die Handgrippe, diese müssen ergonomisch sein. (optimale wechselseitige Anpassung zwischen dem Menschen und seinen Bewegungen)
➔ Die Bremsen sind auch hier besonders wichtig, damit man sich auch auf einer Steigung sorglos hinsetzten und entspannen kann.

Der Leichtgewicht/Reise-Rollator

➔ Wie der Name schon verrät ist dieser der leichteste Rollator, in der Familie der Rollatoren.

➔ Dieser wird aus alu- oder Stahlrohr angefertigt.

➔ Er lässt sich durch minimalen Kraftaufwand voran bewegen und ist auch ganz einfach zu verstauen.

➔ Die meisten Reise Rollatoren sind doppelt faltbar.

➔ Er ist maximal 5-7 Kilogramm, wodurch das Reisen ungemein erleichtert. Da er so leicht ist, kann man ihn überall mit hin nehmen da man ihn sehr leicht zusammen klappen kann und so auch transportieren kann.

➔ Man kann ihn ganz leicht zusammen klappen so das er mit in Bus, Zug und sogar ins Flugzeug mitgenommen werden kann. Mit diesem kommt man überall durch und dadurch das er eine praktische und stabile Sitzfläche hat, ist auch die Wartezeit an der Kasse oder am Flughafen schnell vergangen.

 

Rollatoren mit Sonderfunktion

➔ Es gibt eine sogenannte Stufenhilfe, gerade bei den Rollatoren aus Carbon, die das Treppenseiten erleichtern.

➔ E-Rollatoren
Diese haben einen Elektomotor, was das schieben enorm erleichtert. Eine volle Akku Ladung hält 20 Kilometer, Bzw. 10 Stunden.

ÖFFNUNGSZEITEN UND KONTAKT

Öffnungszeiten Sanitätshaus Labianca in Oberkirch

Montag bis Freitag:

8:30 Uhr - 12:30 Uhr und von 14:00 Uhr - 18.30 Uhr

Mittwoch: 8:30 Uhr - 18.00 Uhr

Samstag: 8:30 Uhr - 12:30 Uhr (Nachmittags geschlossen).

Kontaktmöglichkeiten:
Tel.: (07802) 7 05 71 70
Fax: (07802) 7 05 71 72

E-Mail: kontakt@sanitätshaus-labianca.de

Öffnungszeiten Sanitätshaus Labianca in Oppenau

Montag bis Freitag:

9:15 Uhr - 15:00 Uhr

Mittwoch: 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr 

Kontaktmöglichkeiten:

Tel.: (07804) 910 85 95

Fax.:(07804) 910 85 96

E-Mail: kontakt@sanitätshaus-labianca.de